Suche
  • Europäischen Sozialfonds
Suche Menü

Offene Arbeit im Kleinkindbereich von 0 bis 3 Jahren

Offene Arbeit im Kleinkindbereich von 0 bis 3 Jahren

„Ist Offene Arbeit überhaupt für die Kleinsten geeignet?“
„Brauchen unsere Kleinsten nicht noch … ?“ „Die Krippe ist
doch Nestbereich, oder?“ …

Wenn Einrichtungen beginnen in den Öffnungsprozess zu gehen, stellen sich schnell die obigen Fragen und die Überlegungen, welche Gruppenform als geeignet anzusehen ist. Oft gehen diese mit der Befürchtung einher, dass offene Türen und ein eventuelles Chaos es den Kindern  erschwert, sich heimisch zu fühlen und einen Bezug zu anderen Kindern und Erwachsenen herzustellen. Betrachtet man die Offene Arbeit aber nicht nur formal, sondern bedürfnisorientiert, dann ist dieser konzeptionelle Ansatz selbstverständlich für alle Kinder geeignet. Auch im Kleinkindbereich gilt es zu klären, wie man es schafft, das Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit in Einklang mit dem Bedürfnis nach Erforschung und Erkundung der Umwelt zu bringen. Dabei gilt es einige Besonderheiten dieser Altersgruppe zu berücksichtigen.

  • Eingewöhnung in der geöffneten Arbeit
  • Tagesablauf // Wo sind „Durchlässigkeiten“ möglich?
  • Raumgestaltung // Wirklich schon Funktionsräume?
  • die Rolle der/ des Pädagog*in // der Spagat zwischen Geborgenheit geben und Loslassen
  • Beobachtung // das A und O
  • Wie viel Struktur brauchen unsere Kinder?
  • Erfahrungsaustausch

Termine:

Datum:Seminar-Nr.:Ort:Seminarpreis:Flyer:
Fr, 18.09.2020P200918EErfurt110,00 €PDF
Datum:Seminar-Nr.:Ort:Seminarpreis:Flyer:
Fr, 18.09.2020P200918EErfurt110,00 €PDF

Anmeldung, Fragen & Kontakt

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und nehmen gern Ihre Anmeldungen entgegen.
Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.