Suche
  • Europäischen Sozialfonds
Suche Menü

Grundlagen der Stellenbewertung und Eingruppierung im öffentlichen Dienst

Grundlagen der Stellenbewertung und Eingruppierung

im öffentlichen Dienst

Im öffentlichen Dienst entscheiden die übertragenen Tätigkeiten über die Eingruppierung. Arbeitsvorgänge werden gebildet und anschließend bewertet. Die Eingruppierung ergibt sich aus einer Gesamtbetrachtung und ist ggf. von persönlichen Voraussetzungen abhängig.

Das Seminar gibt Antworten auf die Fragen: Wie erfolgt eine Stellenbewertung? Welche Unterschiede gibt es zwischen einer Stellenbewertung und einer Eingruppierung? Wie werden die unbestimmten Rechtsbegriffe ausgelegt?

Beispiele aus der Praxis werden anhand der Regeln im TV-L sowie TVöD-Geltungsbereich besprochen. Damit Sie als Personal- oder Betriebsrat Ihr Mitbestimmungsrecht bei der Eingruppierung wahrnehmen können, müssen Sie über diese grundlegenden Kenntnisse verfügen.

  • Grundlagen und Verfahren der Stellenbewertung
    – Stellenbewertung
    – Aufbau und Inhalt einer Stellenbeschreibung
    – Bildung von Arbeitsvorgängen, Atomisierungsverbot
    – Ermittlung von Zeitanteilen
    – Beispiele aus dem Verwaltungsbereich
  • Unbestimmte Rechtsbegriffe und deren Anwendung 
    – Gründliche / gründliche und vielseitige / gründliche, umfassende Fachkenntnisse
    – Selbständige Leistungen
    – Besonders verantwortungsvolle Tätigkeit
    – Besondere Schwierigkeit und Bedeutung
    – Erhebliche Heraushebung durch das Maß der Verantwortung
  • Eingruppierungen – Beispiele aus dem Verwaltungsbereich 
    – Persönliche Anforderungen
    – Unterschied von zeitweise oder dauerhaft übertragener Tätigkeit
  • Referentin
  • Karola Güth
  • Freistellung nach
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
  • § 46.1 ThürPersVG
  • Zielgruppen
  • Betriebsratsmitglieder
  • Personalratsmitglieder
  • Interessierte

Termine:

Datum:Seminar-Nr.:Ort:Seminarpreis:zzgl. Tagungskosten:
27.03.-29.03.2019
V-1910327-1
Gera430,00 €ca. 130,00 €* | ca. 290,00 €**
Datum:Seminar-Nr.:Ort:Seminarpreis:zzgl. Tagungskosten:
27.03.-29.03.2019
V-1910327-1
Gera430,00 €ca. 130,00 €* | ca. 290,00 €**

Anmeldung, Fragen & Kontakt

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und nehmen gern Ihre Anmeldungen entgegen.
Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.