Suche
  • Europäischen Sozialfonds
Suche Menü

Heilpädagogische Zusatzqualifikation

Heilpädagogische Zusatzqualifikation - Aufbaukurs

Curriculum
Heilpädagogische Zusatzqualifikation (HPZ) für pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen

Ziel:

Der erfolgreiche Abschluss dieser Zusatzqualifikation befähigt und berechtigt pädagogische Fachkräfte den behinderungsbedingten Mehrbedarf lt. Fachlicher Empfehlung vom 27.02.2015, mit zuletzt aktualisiertem Beschluss der Gemeinsamen Kommission vom 30.05.2016, zu erbringen. Danach sind „pädagogische Fachkräfte mit einer Heilpädagogischen Zusatzqualifikation (Curriculum TMBJS 2016)“ anerkannt und in den Leistungstypen BLT 2.1a für Regeleinrichtungen und BLT 2.1 für integrative Einrichtungen benannt.

Der Aufbaukurs HPZ ist eine 400 Stunden umfassende berufsbegleitende modulare Zusatz-Qualifikation und ist mit jeweils 200 Unterrichtsstunden Theorie und 200 Unterrichtsstunden Praxis zu absolvieren.

Kursablauf:
Je 200 Unterrichtsstunden Theorie und Praxis aufgegliedert in

Theorie: Präsenz – Seminartage
Praxis: Selbststudium/ Praxisübungen/ angeleitete Praxistage/ Lerngruppenarbeit und Hospitationen

  • Modul 1 – Heilpädagogisches Handeln als wissenschaftlich begründete und ethisch reflektierte Tätigkeit
  • Modul 2 – Medizinische Grundlagen heilpädagogischen Handelns
  • Modul 3 – Psychologisch-psychiatrische und soziologische Grundlagen heilpädagogischen Handelns
  • Modul 4 – Grundlagen der heilpädagogischen Diagnostik und Förderung von Menschen mit Entwicklungsbesonderheiten
  • Modul 5 – Menschen mit Entwicklungsbesonderheiten
  • Modul 6 – Heilpädagogische Spielbegleitung
  • Modul 7 – Musik und musiktherapeutische Ansätze
  • Modul 8 – Motorische Entwicklungsförderung
  • Modul 9 – Gestalterische und bildnerisch praktische Fähigkeiten

Schriftliche Abschlussarbeit und Präsentation im Kolloquium; Es erfolgt eine Einzelzertifizierung des Aufbaukurses über jeweils 200 Stunden Theorie und 200 Stunden Praxis sowie eine Gesamtzertifizierung nach erfolgreicher Absolvierung aller Kursteile.

Für den Aufbaukurs HPZ können Bewerber*innen zugelassen werden, die über eine Teilnahmebescheinigung „400 Stunden Grundkurs zur Heilpädagogischen Zusatzqualifikation“ verfügen. (Der Aufbaukurs ist innerhalb einer Frist von 2 Jahren nach Absolvierung des Grundkurses abzuschließen).

Für die Zulassung zum Aufbaukurs HPZ sind folgende Unterlagen beim Bildungsträger einzureichen:

  • Tabellarischer Lebenslauf über den beruflichen Werdegang
  • Einverständniserklärung des Trägers der Einrichtung mit
    • Freistellungserklärung zur Teilnahme an der berufsbegleitenden HPZ
    • Bestätigung der Vorlage eines aktuellen erweiterten Führungszeugnisses und Gesundheitsausweises

Zur Teilnahme ist eine Vereinbarung zwischen dem Teilnehmenden, dem Träger der Kindertageseinrichtung und dem Bildungsträger abzuschließen.

  • Referententeam
  • Tobias Thiel
  • Medizinpädagoge, Heilpädagogische Fachkraft, Montessori-Pädagoge
  • Maja Nollau
  • Diplom-Heilpädagogin, freiberuflich in der
    Aus- und Weiterbildung von Heilerziehungs-
    pfleger*innen und Erzieher*innen tätig
  • Martin Heisig
  • Psychische Gesundheit und Psychotherapie (M.Sc.), Gesundheitspsychologie (B.Sc.) sowie Lehrbeauftragter in verschiedenen Studiengängen der SRH Hochschule für Gesundheit
  • sowie Gastreferenten
  • Zielgruppe
  • anerkannte Fachkräfte in einer Thüringer Kindertageseinrichtung gemäß § 16(1) ThürKitaG, die über eine Teilnahmebescheinigung „400 Stunden Grundkurs zur Heilpädagogischen Zusatzqualifikation“ verfügen
  • Kursort:
  • Bildungswerk ver.di Thüringen e.V.
    Straße des Friedens 1
    07548 Gera

Kursbeginn:

Datum:Kurs-Nr..:Ort:Seminarpreis:Flyer:
16.08.2019, 8:00 UhrP-190816-G Gera800,00 €* | 2.068,00 €*PDF

Kosten*:

Für die Durchführung der HPZ sind die Bildungsträger angehalten, sich um eine ESF-Förderung nach der Thüringer Weiterbildungsrichtlinie zu bemühen. Demnach kann jeweils der Theorieteil anteilig aus Fördermitteln finanziert werden, der Arbeitgeber gewährleistet Freistellung mit Lohnfortzahlung für den Teilnehmenden

Kurstermine 2019/2020*:

AugustSeptemberOktoberNovemberDezemberJanuarFebruarMärzAprilMaiJuni
Freitag, 16.08.2019Freitag, 06.09.2019Freitag, 11.10.2019Freitag, 08.11.2019Freitag, 06.12.2019Montag, 06.01.2020Freitag, 07.02.2020Freitag, 06.03.2020Freitag, 03.04.2020Montag, 04.05.2020Freitag, 05.06.2020
Freitag, 30.08.2019Donnerstag, 19.09.2019Freitag, 18.10.2019Freitag, 29.11.2019Freitag, 13.12.2019Montag, 13.01.2020Freitag, 14.02.2020Freitag, 13.03.2020Montag, 06.04.2020Freitag, 08.05.2020
Donnerstag, 26.09.2019Freitag, 20.12.2019Freitag, 17.01.2020Freitag, 21.02.2020Freitag, 20.03.2020Freitag, 17.04.2020Freitag, 15.05.2020
Freitag, 24.01.2020Freitag, 28.02.2020Freitag, 27.03.2020Freitag, 24.04.2020Freitag, 29.05.2020
Freitag, 31.01.2020

*Termine enthalten angeleitete Praxistage beim Bildungsträger vor Ort
Kursende: 26.06.2020

Anmeldung, Formulare & Kontakt

Bildungswerk ver.di Thüringen e.V .
Straße des Friedens 1
07548 Gera

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.