Suche
Suche Menü

1. Thüringer KreativTag in Sonneberg

1. Thüringer KreativTag

„Ist das Kunst oder kann das weg?“

am 21. Oktober 2017 in Sonneberg

Die Kunst- und Designschule IMAGO; Erfurt und Bildungswerk ver.di Thüringen e.V. laden erstmalig alle Pädagogen im Vor- und Grundschulbereich, Eltern und Interessierte zu einem KreativTag in die

Staatliche Berufsbildende Schule für Samstag, den 21.Oktober 2017 nach Sonneberg ein.

In unterschiedlichen künstlerischen Workshops kann man sich kreativ ausprobieren. Es erwarten Sie ungewöhnliche Materialien, Farben und Formen, mit denen Sie einen Tag lang gestalten und experimentieren können.
Mit den Anregungen, Ideen und Materialien können Sie Ihr erworbenes Wissen mit „Ihren“ Kindern anschließend in der Praxis umsetzen.
Die Workshop-Leiter/innen sind ausgebildete Diplom-Designer/innen, die über langjährige Erfahrungen in der künstlerisch-gestaltenden Arbeit mit Kindern an der Jugendkunstschule IMAGO verfügen.

Es besteht die Möglichkeit, von den angebotenen Workshops je ein Angebot für Vormittag und Nachmittag auszuwählen.

Jeweils von 10 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr werden acht verschiedene Workshops angeboten, so dass jeder Teilnehmer zwei Schwerpunkte setzen kann.

Workshops:

Workshop 1 & 9 - Malen mal anders

Ölpastellkreide ist ein geniales Arbeitsmittel! In diesem Workshop werden mindestens 4 verschiedene Techniken vermittelt und somit die enorme Bandbreite des kreativen Schaffens vorgestellt. Jedes Ergebnis kann sich sehen lassen und macht Lust auf weitere praktische Anwendung.
Leitung: Anne-Katrein Maschke, Diplom-Modedesignerin

Workshop 2 & 10 - Geschmeidiges aus Holz

Aus Fundstücken, Hölzern, Klebeband, Draht und Spucke kann man wunderbare kleine Objekte bauen, die zum Spielen und Geschichten-Erzählen anregen und in Richtung landart gehen.
Leitung: Florian Schmigalle, Diplom-Holzgestalter

Workshop 3 & 11 - „An die Stifte, fertig, los!“ Entspannende Kreativität mit Zentangle

Mit nur einem Fineliner übers Papier huschen und zauberhafte Strukturen, Muster und Motive zeichnen kann viel Spaß machen und wenn man dabei noch ein wenig Geduld hat, kann Zentangle zur reinen Entspannung werden. Für Mutige kommt dann auch noch Farbe ins Spiel.
Leitung: Sabine Cozacu, Diplom-Innenarchitektin

Workshop 4 & 12 - „Handlettering“ oder die Kunst der Buchstaben

Jeder einzelne Buchstabe ist ein Unikat. Ähnlich wie in der Kalligraphie wird den einzelnen Buchstaben beim Lettering sozusagen eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Wir entwerfen mit verschiedenen Techniken individuelle Schriftzüge, die nicht geschrieben, sondern eher gezeichnet werden. Das kann zum Beispiel für Logos geschehen, als Beschriftung, für Grußkarten oder auf Plakaten.
Leitung: Constanze Fuckel, B.A. Spiel- und Lernmitteldesignerin

Workshop 5 & 13 - Alles Apfel „An apple a day keeps the doctor away“

Nicht nur in der täglichen Ernährung weiß man die kleinen, runden Gesundmacher zu schätzen. Auch künstlerisch haben sie einiges, erstaunliches zu bieten. Mit einfachen Mitteln werden wir unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten rund um das heimische Obst ausprobieren. (inkl. Verkostung, Informationen zu Inhaltsstoffen und leckeren Rezepten)
Leitung: Annemarie Kaluza, Ernährungsberaterin

Workshop 6 & 14 - „Bling Bling Upcycling“ - Textiles Gestalten

Aus T-Shirts und Lederresten lassen sich wundervolle Ketten, Armbänder oder Ohrhängerferti gen - Sie erhalten Anregungen für eine textile Schmuckgestaltung, die obendrein auf die Nachhaltigkeit aufmerksam macht.
Leitung: Elisabeth Fuckel, Diplom-Modedesignerin

Workshop 7 & 15 - Vom „Struwelpeter“ bis „Ferdinand, der Stier“ Historische - Bilderbücher

Vom „Struwelpeter“; „Vom Peter, der sich nicht waschen wollte“; „Onkel Toms Hütte“ bis „Ferdinand, der Stier“ Historische - Bilderbücher von 1850 bis 1990
Herbert König ist leidenschaftlicher Sammler von Spielzeug und ein echter Experte auf diesen Gebieten. Er erzählt von und über seine Schätze und hat einige Raritäten zum Bestaunen mit dabei.
Leitung: Herbert König, Bildhauer, Museumsleiter des Spielzeugmuseums Peenemünde

Workshop 8 & 16 - „Gemüseschnitzer und Küchenraspel“ - Plastisches Gestalten mit Ton

Sie entwickeln fi gürliche Formen aus einfachen, geometrischen Grundkörpern. Durch das Modellieren und dem plattenweisen Aufbau führen wir Sie an das Material heran und testen gemeinsam die Vor- und Nachteile verschiedener Materialien.
Leitung: Sylvia Bohlen, Diplom-Bildhauerin

Ablaufplan:

  • 09:00 Uhr - Einlass
  • 09:30 Uhr - Eröffnung
  • 10:00 Uhr - Workshops
  • 12:00 Uhr - Mittagspause
  • 13:00 Uhr - Workshops

Teilnahmebeitrag:

  • 65,00 € (incl. Materialkosten)

Veranstaltungsort:

Staatliche Berufsbildene Schule Sonneberg
Max-Planck-Str. 49
96515 Sonneberg

Veranstalter:

Ansprechpartner:

Für Rückfragen erreichen Sie uns gern per Telefon oder E-Mail.
Ansprechpartner: Sabine Huhn